„If you can dream it, you can do it!“  
Walt Disney

News Blog

Stay informed.

Achtsamkeit - Präsenz im Hier & Jetzt
02.02.2021 12:02

Achtsam im Business - Präsenz im Hier & Jetzt

COACHING 4 LEADERS  |  passion for people & performance
"Die Freiheit nicht nur zu reagieren,
sondern wirklich zu antworten,
erfordert eine Atempause"
Jon Kabat-Zinn
 

Achtsamkeit

Seien Sie achtsam im Business und steigen aus dem Hamsterrad-Karussell aus!

Kaum klingelt der Wecker, rattert es auch schon im Kopf: Meetings, Aufgaben, wichtige Telefonate. Auf dem Weg zum Schreibtisch planen Sie Ihren Tag durch und checken während es ersten Konferenz Calls schnell Ihre E-Mails.

Gesund ist das nicht, weder für Ihren Körper noch für den Geist. Gefangen im Multi-Tasking-Modus sind sich viele Fach- und Führungskräfte fremd geworden. Es gelingt ihnen kaum noch, bei der Sache zu bleiben und sich auf einen Gedanken zu konzentrieren. Die zahllosen Burn-Out-Diagnosen und psychischen Erkrankungen sprechen eine deutliche Sprache.

Achtsam im Business bedeutet: die Aufmerksamkeit richten

Je stärker die Belastung, umso wichtiger ist ein bewusster Umgang mit Stress. Viele sehnen sich mit Recht nach Fokus und Reduktion. Achtsam im Business zu sein und darüber zu sprechen, sollte deshalb kein Tabu mehr sein. Besonders in großen Unternehmen haben die Verantwortlichen die Zeichen der Zeit erkannt und die Selbstfürsorge in ihr Weiterbildungsprogramm aufgenommen: Mitarbeiter machen sich mit der Achtsamkeit im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements vertraut. Für Führungskräfte ist das Selbstmanagement selbstverständlicher Teil des Führungskräfte-Trainings.

Doch was bedeutet das: „achtsam im Business“? Die Achtsamkeit beschäftigt sich mit der Aufmerksamkeit – die entweder nach innen oder nach außen gerichtet ist. Achtsam im Business zu sein bedeutet, sich auf den aktuellen Moment zu fokussieren. Es geht darum, alle Sinne einzuschließen, vorurteilsfrei wahrzunehmen und nicht zu bewerten.

Das menschliche Gehirn ist von seiner Grundanlage her zu Achtsamkeit in der Lage. Übergroßer Stress ist jedoch der Gegenspieler. Unter Stress ist Achtsamkeit nicht abrufbar.

Achtsam im Business – entscheidend für den beruflichen Erfolg

Achtsam im Business zu sein, fördert den beruflichen Erfolg. Achtsamkeit bedeutet, die eigene Aufmerksamkeit gezielt zu lenken und zu steuern. Sie beschreibt die Fähigkeit, sich auf Gedanken und Wahrnehmungen konzentrieren zu können und präsent zu sein – in einer klaren, offenen, empfangsbereiten Weise.

Das glauben Sie nicht? Dinge, die wir mit hoher Aufmerksamkeit und Begeisterung erleben, werden vom Gehirn besser verarbeitet und nachhaltig verankert. Deshalb steigert ein Achtsamkeitstraining die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Für Neurologen ist die Achtsamkeit Basis für alle kognitiven höheren Fähigkeiten. Indem wir unsere Achtsamkeit bewusst steuern, gelingt es uns, Kreativität zu entwickeln sowie Empathie und emotionale Intelligenz zu fördern.

Achtsam im Alltag: Übungen

Achtsamkeit können Sie im Alltag trainieren, zum Beispiel mit dieser Übung:

Körperbasierte Achtsamkeit in sechs Schritten

  • Setzen Sie sich hin – am besten an einem Ort, an dem Sie eine Weile ungestört sind.
  • Schließen Sie die Augen – damit Sie keine optischen Signale verarbeiten müssen.
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihren Körper: Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit nacheinander auf jedes einzelne Körperteil und spüren Ihrem Atem nach.
  • Welche Gefühle nehmen Sie wahr? Lenken Sie Ihre Wahrnehmungen darauf, wie es Ihnen genau jetzt geht. In welcher Stimmung sind Sie?
  • Wenden Sie sich Ihren Gedanken zu. Nehmen Sie die Position eines Beobachters ein: Schauen Sie zu, wie Ihre Gedanken aufkommen und an Ihnen vorbei ziehen.
  • Atmen Sie ein paar mal tief durch, wenn Sie bereit sind, in den Alltag zurückzukehren. Öffnen Sie die Augen.

Seien Sie achtsam im Business. Achtsamkeit stärkt Ihre Kreativität, Ihre Konzentration und Ihre Leistungsfähigkeit. Sie ist ein entscheidender Beitrag für Ihre Gesundheit und steigert die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen.

Literaturtipp: Christian Keysers: "Unser empathisches Gehirn. Warum wir verstehen, was andere fühlen." C.Bertelsmann, München 2013

Zurück

Copyright © COACHING 4 LEADERS | Ira Rueder